VERLAG AM KLOSTERTOR MAULBRONN
Aktuell
 

Du meine Seele, singe

48 Seiten, zahlreiche Farb- und S/W-Abbildungen, EUR 6,90

Zum Reformationsjahr zeigt die kleine Publikation die enge Verbindung der evangelischen Kirche mit dem Lied am Beispiel Maulbronns. An der Geschichte des Gesangbuches sind wesentliche Entwicklungen nicht nur der Theologie, sondern auch des gelebten Glaubens abzulesen. Mit der Gestaltung der Gesangbücher durch Einband, Widmung und dem Einlegen von Zetteln, Bildchen und anderen Dingen wurden sie auch zu Dokumenten einer Person oder einer Familie.

Maulbronn war als Ausbildungsort von Theologen ein wichtiger Ausgangspunkt für die Lieddichtung in Württemberg. Bekannte wie unbekannte Dichter begannen hier ihre Laufbahn, darunter Andreas Adam Hochstetter, Magdalena Sibylla Rieger, Johann Christian Storr, Philipp Friedrich Hiller, Balthasar Sprenger, Ludwig Huber oder Albert Knapp. Wir zeigen gut 40 Gesangbücher aus den letzten 300 Jahren.

 

 

 


Bitte beachten sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Maulbronn
Literatur
Kulturgeschichte
Faustliteratur
 
Kontakt
AGB
Links